Produkte

Obst­ler, Obst­was­ser oder Obst­brand be­zeich­net eine Spi­ri­tuo­se, die aus ver­schie­de­nen Früch­ten wie bei­spiels­wei­se Bir­nen, Äp­feln oder Zwetsch­gen her­ge­stellt wird. Die Früch­te wer­den ge­maischt und diese Mai­sche wird einer al­ko­ho­li­schen Gä­rung un­ter­wor­fen. Dar­aus wird durch De­stil­la­ti­on, man spricht vom Bren­nen, ein Schnaps ge­won­nen. Der Min­dest­al­ko­hol­ge­halt be­trägt 37,5 Vo­lu­men­pro­zent.
Das ver­wen­de­te Obst stammt häu­fig von Streu­obst­wie­sen, die von vie­len bäu­er­li­chen Be­trie­ben ge­pflegt wer­den. Das Obst der Streu­obst­wie­sen ist in der Regel nicht als Ta­fel­obst für den un­mit­tel­ba­ren Ver­zehr ge­eig­net. Die­ses so ge­nann­te Wirt­schafts­obst kann aber gut für Obst­säf­te, Most, Obst­brand, Mar­me­la­de und die Ge­win­nung von Agrar­al­ko­hol ge­nutzt wer­den.

Erlesene Liköre

Liköre sind aromatische alkoholische Getränke mit relativ hohem Zuckergehalt (mindestens 100 Gramm pro Liter). Der Alkoholgehalt liegt normalerweise bei 15 bis 40 % Vol, es gibt aber auch stärkere und schwächere Liköre, zum Beispiel Chartreuse verte mit 55 % Vol oder Aperol mit 11 oder 15 % Vol.
Seit Zucker, zuerst infolge des Kolonialismus, allgemein zur Verfügung steht, gibt es Liköre von fast allen bekannten Früchten und Kräutern. In Frankreich gab es praktisch in jedem Ort einen oder mehrere Liquoristen, der eine bunte Mischung von Likören herstellte. Einige dieser Marken haben eine lange Tradition, aber landesweite Verbreitung erreichten Likörmarken erst im 19. Jahrhundert.

Feine Kräuter

Als Magenbitter oder Kräuterbitter werden Spirituosen mit einer Kombination von Kräutern bezeichnet, die sich positiv auf die Verdauung auswirken sollen. Sie werden gerne als Digestif getrunken oder sind Bestandteil von Longdrinks.
Viele als Magenbitter bezeichnete Produkte gehören aufgrund ihres hohen Gehaltes an Zucker von über 100 Gramm pro Liter eigentlich zu den Likören. Sie werden als Kräuterlikör, oft auch als „Halbbitter“ bezeichnet.

Obstgeiste

Anders als beim Obstbrand werden für einen Obstgeist Früchte verwendet, die wegen ihres geringen Zuckergehalts nicht zum Vergären geeignet sind, aber viel Aroma besitzen. Die frischen oder tiefgekühlten Früchte werden mit neutral schmeckendem Agraralkohol mazeriert, die Aromen und Farbstoffe lösen sich im Alkohol. Anschließend wird dieser Frucht-Alkohol-Ansatz destilliert. Geiste stammen typischerweise von Beerenfrüchten wie Holunder-, Vogel-, Heidelbeeren, Hagebutten und insbesondere Himbeeren.

Streuobstwiese

Die Streuobstwiese, regional auch Obstwiese, Obstgarten, Bitz oder Bongert genannt, ist eine traditionelle Form des Obstbaus, in Unterscheidung zum Niederstamm-Obstbau in Plantagen. Auf Streuobst Wiesen stehen hochstämmige Obstbäume meist unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher Arten und Sorten. Streuobstwiesen sind meist charakterisiert durch eine Bewirtschaftung ohne Einsatz synthetischer Behandlungsmittel.
Eine in Deutschland noch in Franken, Südbaden, Sachsen-Anhalt und dem südlichen Brandenburg verbreitete Sonderform (bis weit ins 20. Jahrhundert in ganz Mitteleuropa weit verbreitet) stellen Streuobstäcker dar. Darüber hinaus gehören auch Obstalleen und Einzelbäume zum Streuobstbau.

Vodka

Der SQUAMATA ist der erste Vodka aus Äpfeln. Durch ein neues Verfahren ist der Obstbrennerei Kullmann & Sohn GbR gelungen einen Vodka aus Äpfeln zu brennen.
Bei SQUAMATA handelt es sich um einen außergewöhnlichen Vodka der ausschließlich aus Äpfeln hergestellt wird. Die Kombination aus der Verwendung ausgesuchter Äpfel, traditioneller Brenntechnik verbunden mit neuester Technologie der Vodkaproduktion, ergibt einen sehr frischen, aromavollen, fruchtigen Charakter, der den SQUAMATA Vodka auszeichnet. Der APPLE VODKA SQUAMATA ist ein Gemeinschaftsprojekt mit der Detillerie KAMMER-KIRSCH aus Karlsruhe.

www.squamata-vodka.com

Havelländer

Geografisch wird als Havelland das U-förmig von der Havel umflossene Gebiet zwischen Oranienburg im Nordosten und Rhinow im Nordwesten verstanden. Den nördlichen Abschluss des Havellandes bildet der Fluss Rhin und der Rhinkanal. In der Geschichte Brandenburgs stellt das Havelland eine historische Landschaft dar.
Mit seinem sandigen Böden und reichhaltigen Wasserflächen, ist das Havelland ein idealer Standort für den Obstanbau. Der Obstanbau hat bis heute die Landschaft, in der Gegend um den Werder, nachhaltig geprägt. Die Landschaft verwandelt sich in jedem Frühjahr in ein wundervolles Blütenmeer. Äpfel, Birnen, Kirschen, Zwetschgen, Quitten usw. werden hier angebaut, geerntet und zu den unterschiedlichsten Köstlichkeiten verarbeitet.

Eichsfelder

Das Eichsfeld ist eine historische Landschaft im südöstlichen Niedersachsen, im nordwestlichen Thüringen und im nordöstlichen Hessen zwischen Harz und Werra. Vom Eichsfeld leitet der Landkreis Eichsfeld seinen Namen ab. Dieser umfasst allerdings bei weitem nicht alle Orte des historischen Eichsfelds, dafür aber andere, die ursprünglich nicht zum Eichsfeld gehörten.
Der Name Kullmann steht wie kein anderer für die Region Eichsfeld. Die Brände, Liköre und Kräuterliköre mit dem Namen Kullmann sind dort der Inbegriff für höchste Qualität.

Geschenkpackungen

Verschenken Sie an Freunde, Verwandte oder Bekannte zu jedem Anlass ein hochwertiges Spirituosen-Geschenkset aus dem Hause Kullmann & Sohn.
Machen Sie ein Geschenk zu einem unvergesslichen Moment …

Kundenabfüllungen

Mit unseren modernen Abfüllanlagen und erfahrenen MitarbeiterInnen können wir speziell für unsere Kunden Abfüllungen unterschiedlichster Art vornehmen. Kundenwünsche im Bezug auf Etiketten, Flaschen, Verzierungen oder Dekorationen werden von uns gerne realisiert.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir beraten Sie gerne und entwerfen individuelle Lösungsvorschläge für Sie.